• Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout
  • Rahmen mit Passepartout

Fine Art Prints – Echte fotografische Abzüge

Nach historischen Fotoverfahren auf edlen und schweren Papieren von Hand gefertigte Abzüge. Keine Drucke und kein Inkjet. Signierte Editionen in einer Blattgröße von 30x40cm in limitierter Auflage.

Kallitypien
Kallitypie Thilo Nass_DSC9347

Die Kallitypie (Argentotypie) ist eine frühe fotografische Technik, aus dem 19. Jahrhundert (englisch: calitype, caliotype). Die Negative werden dabei im Kontakt mit den Papieren in der Sonne belichtet. Das Bild entsteht durch die Reduktion von Silbernitrat zu Silber mit Hilfe von Eisensalzen. 

Cyanotypien
Cyanotype Thilo Nass_DSC9331

Die Cyanotypie war das dritte Verfahren nach der Daguerreotypie und Kalotypie zur Herstellung von stabilen fotografischen Bildern und beruht nicht auf Silber sondern auf Eisen. Die Negative werden im Kontakt mit dem Papier in der Sonne belichtet. Der wasserunlösliche Farbstoff, der dabei entsteht war unter dem Namen „Berliner Blau“ oder „Preussisch Blau“ sehr bekannt und gebräuchlich.

Ambrotypien
Nassplatte Thilo Nass_DSC9397

Die Kollodium Nassplatte ist ein fotografisches Verfahren aus den Anfängen der Fotografie im 19.Jahrh. Glasplatten werden mit einer Kollodiumschicht begossen, in Silbernitrat gebadet und gleich im Anschluss in der Kamera belichet und entwickelt. Die Schärfe und Qualität von Kollodiumplatten wurde von allen nachfolgenden fotografischen Techniken nicht mehr übertroffen.

Kollodium-Nassplatten